Icons in die Symbolleiste des Internet Explorer hinzufügen

 Dieser Artikel beschreibt, wie man eigene Icons und Verknüpfungen direkt in die Symbolleiste des Internet Explorers einfügt. 

 

Einleitung
Die Icons in der Symbolleiste des Internet-Explorer haben im großen und ganzen die selbe Funktion, wie die Schnellstartsymbole in der Task-Leiste. Leider ist es nicht so einfach die Symbole/Verknüpfungen in die Symbolleiste einzufügen.

Folgende Anleitung zeigt genau wie man das in der Registry macht.

Als erstes muss man in die Registrydatenbank gelangen. Dazu öffnet man das Starmenü und geht auf "Ausführen". Dort tippt man "regedit" ein und bestätigt mit <Enter>.
!Wichtig! In der Registy-Datenbank sollte man nicht "rumspielen" ohne zu wissen was man tut. Änderungen können zu einer Beinträchtigung der Funktionalität von Windows führen!

Nun bewegt man sich in der Registry:


HKEY_LOCAL_MASCHINE

  • Software
    • Microsoft
      • Internet Explorer
        • Extensions
 
Unter Extension erstellt man nun einen neuen Schlüssel und nennt ihn {00000001-0000-0000-ACDC-ABCDEF100000}.
Dieser Schlüssel darf nur einmal verwendet werden. Falls er schon vorhanden ist, kann man einfach am Ende eine Null löschen und durch eine 1 ersetzen.
Es gibt aber auch Programme die diesen Registryschlüssel automatisch generieren.
 
In diesem neuen Schlüssel fehlen jetzt noch die Zeichenfolgen. Dazu markiert man den Schlüssel und klickt im rechten Editorfenster die rechte Maustaste.
Danach auf NEU und auf "Zeichenfolge". Dieser Vorgang muss insgesamt 7 mal wiederholt werden.
Die Zeichenfolgen müssen dabei mit folgenden Bezeichnungen und Werten versehen werden:
 
(Default) (Value not set)
ButtonText hier kommt die Bezeichnung des Icons hin
CLSID {1FBA04EE-3024-11D2-8F1F-0000F87ABD16}
Default Visible Yes
Default Visible Yes
Exec hier wird der Pfad eingetragen
HotIcon c:\test.ico
Icon c:\test.ico


 
 

 

Bei dem Schlüssel Exec kann auch eine Internetadresse angegeben werden.
Bei der Auswahl des Icons sollte man darauf achten, dass eine Datei mit .ico als Dateiendung genommen wird. Man hat aber auch die Möglichkeit Icons aus DLL Dateien zu benutzen.
Dazu muss man aber beachten, dass man zum Beispiel die Datei moricons.dll in dem Ordner System32 folgendermaßen angibt:
 
C:/windows/systems32/moricons.dll,1
 

 

Hier muss der Slash (/) benutzt werden nicht wie üblich der Backslash (\)

Hinter die Datei, die hier jetzt zig Icons beinhaltete, muss noch ein Komma (,) und eine Zahl.
Die Zahl ist nur der Platzhalter für ein Icon in dieser DLL.
Man muss also ausprobieren oder die Icons durchzählen bis das richtige gefunden ist.
Am einfachsten geht das mit irgendeiner Verknüpfung. Eigenschaften öffen, neues Symbol wählen und die Datei dann auswählen. Nun bekommt man eine komplette Auflistung der Icons.

Alternative dazu ist ein Icongenerator oder Icon-Editor für selbsterstellte Icons. Einfach mal in Google suchen.
 
Zum Schluss muss der Internet Explorer neu gestartet werden. Falls das Icon nicht erscheint muss noch unter <Ansicht> - <Symbolleiste> - <Ansicht>, das Icon hinzugefügt werden.