Statische IP Adresse eingeben

Normalerweise sind die Netzwerkeinstellungen auf DHCP eingestellt, damit das System sich automatisch eine IP Adresse vom Router bezieht.
Das ist für den Anfänger am einfachsten. Der Router gibt dem angeschlossenen PC automatisch alle Netzwerkinformationen und man ist ruckzuck im Internet.

 

Will man sich aber sein eigenes Netzwerk aufbauen und IP Adressen manuell vergeben, muss man das in den Eigenschaften des jeweiligen Netzwerkadapters tun.

 

Dazu öffnet man die Netzwerkverbindungen. Start / Systemsteuerung/ Netzwerk- und Freigabecenter/ Adaptereinstellungen ändern.
Weitere Möglichkeiten die Netzwerkverbindungen zu öffnen.

 

 

Nun einen Rechtsklick auf den gewünschten Adapter und die Eigenschaften auswählen.

Im folgenden Dialog im Scrollmenü "Internetprotokol Version 4 (TCP/IPv4)" auswählen. Wer schon die Version 6 benutzt muss natürlich TCP/IPv6 auswählen.
Nun erscheinen die Eigenschaften und man muss nur noch die beiden Felder für die manuelle Eingabe der IP-Adresse und DNS Server aktivieren.

Hier im Beispiel ist die IP Adresse mit passender Subnetzmaske mein PC, Gateway und DNS Server ist mein Router. Somit kommt mein PC ohne weiteres ins Internet. Vorrausgesetzt man hat nicht weitere Sicherheitsmassnahmen am Router aktiviert (z.b. MAC Filter)