Windows 7 Versionen kurz und knapp

Die Windows 7 Versionen Home, Professional und Ultimate sind im Gegensatz zu der Enterprise Version im Einzelhandel zu erwerben. Die Enterprise Version im komplett identisch zu der Ultimate Version, ist aber jedoch nur als Volumenlizenz bei Microsoft zu bekommen!
Die Hardwarevorrausetzungen für alle Versionen sind im grossen und ganzen gleich.

 

Der grösste Unterschied bei den Versionen sind die Unternehmensfunktionen (AppLocker, Direct Access, BranchCache und Bitlocker), die nur in Ultimate und Enterprise verfügbar sind.
Windows 7 Professional ist im Gegensatz zu der Home Variante mit EFS und Remotedesktop ausgestattet und kann dazu auch in eine Domäne aufgenommen werden.
Was den Arbeitsspeicher angeht, unterstützten alle 32Bit Versionen, wie schon die Vorgängerversionen, maximal 4 GB RAM im Gegensatz zu den 64 Bit Systemen, die in der Version Home Premium maximal 16 GB RAM nutzen kann. Professional, Ultimate ,und Enterprise unterstützen im 64 Bit Betriebssystem maximal 128 GB an Arbeitsspeicher.

Zusammenfassend ist die Home Premium Version für den "normalen" Heimanwender geeignet und die Professional Version für Netzwerke mit Domänenanbindung. Will man die neuen Unternehmensfunktionen, wie das Verschlüsselungstool Bitlocker einsetzen und VPN Einwahl nutzen, so muss man sich für die Enterprise bzw. Ultimate entscheiden.

 
Weitere Informationen und Preise